Press

Review zu "No Time To Kill"

Frank Albrecht - Deaf Forever - Erstausgabe


Review zu "No Time To Kill"

Thomas Kupfer - Rock Hard - Ausgabe 321

"Holy cow! Amerikanischer als UNDERPAID hat bis dato wohl noch keine Band von der schwäbischen Alb geklungen. Das Quintett aus Göppingen pendelt stilistisch irgendwo in der Schnittmenge von Alternative, Modern Rock und Grunge, orientiert sich selbstbewusst an Genre-Größen wie Doors Down, Staind oder Nickelback und liefert mit seinem dritten Album eine extrem ausgereiftprofessionelle Leistung ab. Mit Sänger Thomas Csapak haben die Jungs noch dazu einen echten Könner in ihren Reihen, der das überwiegend im hymnischen Uptempobereich angesiedelte Songmaterial mit eingängigen Melodylines und packenden Refrains veredelt. Dass die Band auch Balladen kann, beweist sie mit dem gefühlvollen ´Shout It At Me´, und mit dem beschwingten ´One Step Behind´ erinnert man sogar an frühere Goo- Goo-Dolls-Großtaten. Sehr gut!"


Review zu "No Time To Kill"

8 von 10 Punkten

Phillip Raabe - Rock It! - Ausgabe 78

"Bereits ein ganzes Jahrzehnt Bandgeschichte auf dem Buckel und drei veröffentlichte Langrillen in der Hinterhand, jedoch in Ermangelung eines Plattenvertrags bei der aktuellen im vergangenen Jahr erschienenen Scheibe noch immer auf sich allein gestellt und live bis dato selten über die Grenzen der heimatlichen Gefilde hinausgekommen. So könnten sich Underpaid aus dem schwäbischen Örtchen Göppingen ebensogut in Underrated umbenennen. Ein Zustand, an dem sich angesichts der Klasse des feilgebotenen Songmaterials schleunigst etwas ändern sollte! Griffige, Grunge-inspirierte Riffs treffen auf das markante Organ eines begnadeten Frontmanns – in Kombination ein Garant für mitreißende Alternative-Rock-Nummern mit Radiopotenzial, von denen »No Time To Kill« reichlich zu bieten hat. Wer also seinen Ohren eine Wohltat gönnen und gleichzeitig dazu beitragen möchte, eine talentierte Combo aus ihrem unverdienten Schattendasein zu erlösen, sollte hier nicht zögern, sondern zugreifen!"


Interview im Rock City Magazin

In der Ausgabe Nr. 160 (03/2014) des Rock City Magazins findet sich ein Interview mit uns! Hier könnt ihr es nachlesen!